Verfasste Forenbeiträge

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • Simondhartha
    Teilnehmer

    Danke PeterPan. Das hast du schon Recht. Meine Ersparnisse würde ich da jetzt auch nicht investieren. Habe auf Chiapower.org unter ChiaPower noch eine Angabe zum globalen HDD-Markt gefunden der anscheinend jetzt um 1000 Exabyte pro Jahr lieg mit Prognose auf 2000 Exabyte pro Jahr in 2022.
    Bei 20% Wachstum pro Woche erreichen wir in 29 Wochen schon 1000 Exabyte (Umrechnung zwischen diesen komischen TB TiB etc. vernachlässigt, ist mir noch nicht geläufig). Daher bin ich der Meinung das Wachstum muss einbrechen. Wo sollen die Festplatten herkommen? Andere Kunden (Microsoft, Facebook etc.) haben sicher Lieferverträge. Der Weltmarkt kann gar nicht von Chia-Farm beansprucht werden. Natürlich können und werden viele schon produzierte HDDs ins Netzwerk integriert werden.

    als Antwort auf: Paralleles plotting automatisiert #1834
    Simondhartha
    Teilnehmer

    Ich möchte das auch erstmal ohne Plotmanager über das GUI „automatisieren“. Ich habe jetzt mehrere Läufe gemacht und schaffe 16 parallele Plots stabil mit 48 Minuten pro Plot im Durchschnitt und mit 30 Minuten Delay zwischen den Plots. Evtl. kann man da noch optimieren. Das heisst doch aber leider nicht, dass immer alle 48 Minuten einer fertig wird, oder?
    Könnte ich jetzt einfach 16 Stück starten und sobald der erst fertig wird einfach ein paar Hundert Plots mit 48 Minuten Delay hinzufügen, oder wie würdest ihr das ohne Plot Manager machen?
    Mein ihr, dass ich dann von den jetzt ca. 32 Plots pro Tag noch deutlich mehr schaffe?
    Danke für eure Hilfe.

    Simondhartha
    Teilnehmer

    Danke für eure Einschätzungen. Ich bin auch unsicher. Allerdings wenn ich mit dem Calculator m.M. nach pessimistische Szenarien mit meinem Setup durchspiele, kommen immer noch über 40% Rendite/a raus und die Hardwarekosten wären da schon abgezogen, auch wenn diese sich ja nicht in Luft auflöst (bis auf die SSDs…)
    Pessimistisch für den Kleinbauern definiere ich hier als „unbounded growth“, 20%/Woche mit dem aktuellen Chia-Preis gerechnet. Ich plotte erst seit vorgestern. Bin also sicher kein Held erster Stunde.
    Ich denke wenn das Netzwerk weiter so wachsen würde, steigt vermutlich auch der Preis und ich vermute (vielleicht kann das jemand mit Zahlen untermauern), dass durch die Speicherverfügbarkeit global gar kein derartiges exponentielles Wachstum mit 20%/Woche über ein Jahr möglich ist. Das wäre doch immerhin Faktor 13.000 pro Jahr! D.h. bei jetzt bald 5 EiB dann 64 ZiB. Je nachdem wie sich der Preis und die Verfügbarkeit von Speicher entwickeln sieht dann auch der Calculator für die noch später Aufspringenden deutlich schlechter aus. Finde leider keine globalen Daten. Hier in CH sind die HDDs über 8Tb so gut wie weg. Habe wie blöd in den letzten Tagen für durchschnittlich um die 25CHF/TB ca. 250TB noch zusammengekauft.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Jahren, 1 Monat von Simondhartha.
    Simondhartha
    Teilnehmer

    Moin Remy
    So ähnlich sehe ich das auch. Ich bin gespannt wie sich das mit den Pools entwickelt. Um das Investment in die Rechnerhardware (außer SSDs) mache ich mir auch weniger Sorgen, da sich das Zeug wenn man mal eine 6-monatige Testperiode zu Grunde legt wieder mit schlimmstenfalls 10-20% Verlust verkaufen lassen sollte. Viel mehr Geld steckt jetzt in HDDs. Da habe ich zwar die Hoffnung, dass die Preise steigen, wenn aber nicht sitze ich auf dem Zeug und das wäre dann ein grösserer Abschreiber. Nachdem ich 5 Jahre lang bei Bitcoin das Gefühl hatte ich bin eh schon zu spät und beim Peak dann noch ein wenig eingestiegen bin, bleibt jetzt die Frage für Chia: Sind wir noch früh genug? Ich hoffe doch schon.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)