Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)
  • Autor
    Beiträge
  • #2820
    Woody
    Gast

    Hallo zusammen,
    ich habe ein sehr komisches Problem. Meine Plots hängen bei 100% fest und nichts passiert mehr. Am ende des Logs steht: „Error Ein nicht Vorhandenes Gerät wurde angegeben.. Retrying in vife minutes“. Das wiederholt sich alle 5 Minuten…
    Das kuriose, guck ich auf die besagten Festplatten, steht dort der Plot mit richtigem Dateinamen (jedoch als temp) und der richtigen Datei Größe drin.

    Ich habe schon neu gestartet, alle HDDs einmal ab und wieder angesteckt, Chia ist die Aktuelle version. Auch alle Energie Einstellungen wurden angepasst (so das USB nicht abgeschaltet wird).
    HDDs sind Externe 3,5″ USB 3.0. Diese werden in Windoof auch richtig angezeigt und arbeiten auch. Es sind auch schon Plots vorhanden die auch in Chia erkannt und „gefarmt“ werden.
    Ich weiß nicht mehr weiter

    #2842
    TimTom
    Gast

    Hatte das gleiche Problem mit einer nvme SSD.
    Lösung bei mir war das der Rechner (ca. 2015) zu alt war und mit der Größe der Platten nicht klar gekommen ist.
    Ein neuer Rechner hat mit den gleichen Komponenten kein Problem und läuft seit 3 Wochen 24/7.
    Eventuell BIOS Update.

    #2853
    Woody
    Gast

    Rechner ist Brand neu, aktuelle Technik (i7 11gen).
    Komischerweise konnte er auf die Intern Verbauten HDDs ohne Probleme Plotten bzw. die Plots speichern. Stecke ich eine volle HDD extern an, werden die Plots auch anstandslos zur Farm hinzu gefügt.
    Er hat vorher auch auf die Externen geplottet, diese Plots sind jetzt angeblich ungültig.

    #2867
    haxtible
    Gast

    Das ist wegen den usb problemen bei win10 ,hab das seit gestern wegen einer per usb 3.0 angeschlossenen 3,5 zoll hdd .Er kopiert einen plot drauf und hängt sich auf dadurch ist mein system auch abgeschmiert mit 6 plots.Liegt an usb win10

    #2869
    haxtible
    Gast

    Bei meiner übertragungs ssd auch über 3.0 kein problem nur usb hdd 3.0

    #2888
    Woody
    Gast

    So, ich glaube ich habs hin bekommen.

    Nochmal vorweg, der Rechner hatte vorher Parallel geplottet ( 8 Plots gleichzeitig auf 3 NVME Raid 0 SSDs und diese auch auf 8 einzelnen 8TB HDDs verschoben), diese wurden fehlerfrei kopiert und lagen im Anschluss auch in der Farm.
    Ich hatte im Betrieb am System rumgefummelt und weitere volle HDDs hinzugefügt. Irgendwo dabei muss es dazu gekommen sein, das sie die GUI bzw. die HDDs weggehangen haben. Mir wurden die Daten auf den HDDs in Windows zwar angezeigt, aber verschieben oder sonstige Aktionen gingen nicht.

    Meine Lösung:

    Chia GUI beenden, Config.YAML öffnen und den Bereich suchen in dem alle HDD´s gelistet sind. Alle HDDs dort raus löschen, Config speichern. Rechner runterfahren, alles USB HDDs Abstecken, Rechner wieder hochfahren. Ggf. die SSD auf der geplottet wird Formatieren. Chia GUI öffnen, dann nacheinander (ich habe immer 3 gleichzeitig eingesteckt) die USB HDDs wieder anstecken. Warten bis alle von Windows erkannt werden. Wenn alle da sind, in der Chia GUI die Platten im Plottverzeichnis neu hinzufügen.

    Jetzt Plottet, kopiert und farmt wieder.

    #2947
    Woody
    Gast

    Update!

    Das Problem ist damit leider nicht gelöst. Ein Plot speichert er, der Rest kann wieder nicht Kopiert werden.

    Wenn das tatsächlich ein Windows 10 USB 3.0 Problem ist, gibt es dafür eine Lösung?

    #2976
    JohnDoe
    Teilnehmer

    Moin 🙂

    Hat jetzt nichts mit Chia zu tun, ist auch schon ein paar Jahre her, aber ich hatte das Problem das die USB Chips (USB-SATA) auf den Controller Leiterplatten zu heiß geworden sind. Riesen Dateien am Stück kopieren hat die Dinger ins schwitzen gebracht, die sind dann ausgestiegen.

    Einen kleinen Kühlkörper drauf geklebt und seitdem laufen die.

    Wie bekommen deine USB platten Luft, kann da was zu heiß werden, was sind das für welche?

    Vielleicht reicht es schon einen Lüfter so zu platzieren das da ein bissel Luft durchs Gehäuse geblasen wird?

    Windows… bin da jetzt kein Crack, aber da gibt es doch das Ereignisprotokoll, was sagt das? Ich denke mal so im Dunkeln rum stochern wird das Problem nicht lösen.

    Gruß

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Jahren, 10 Monaten von JohnDoe.
    #2982
    Woody
    Gast

    Es handelt sich um Externe USB 3.0, 8TB WD Elements Festplatten. Diese sind schon mit Lüftern versehen und laufen bei ca. 30°. Von der Seite ist alles gut.
    Gehäuse bzw verbaute Hardware, wird sehr gut gekühlt.
    Er kommt ja gar nicht dazu die Daten zu kopieren (angeblich). Dennoch befinden sich die temp Dateien dann doch auf der HDD…..
    ich raffs nicht mehr

    #2985
    JohnDoe
    Teilnehmer

    Und Ereignisprotokoll?

    Da sollte doch was zu finden sein wenn sich USB oder eine platte ungefragt ausklinken.

    Was anderes fällt mir jetzt auch nicht ein wo man noch suchen könnte.

    #2986
    Woody
    Gast

    Genau das ist ja das Problem. Die klickt sich scheinbar nicht aus. Die temp Datei ist in voller Größe je Kopiert worden, bleibt aber als temp auf der HDD liegen.

    An das Ereignisprotokoll komme ich grade nicht ran. Auf dem Rechner läuft auf einer zweiten SSD grade Ubuntu um zu testen ob der Fehler dort auch auftritt.

    #3001
    Holla
    Gast

    Wie wird denn kopiert?

    Ich plotte per PS auf 2 Win10 PC´s und lasse die Plots als finalen Ort auf die am externen und gespeisten USB 3.0 Verteiler eines Tiny PC´s jeweils freigegebene WD 12 schieben. Bin schon bei der 2. WD 12TB.
    Läuft einwandfrei und in der Wartezeit auf die Lieferung der 2.WD hatte ich auf eine auch dort angeschlossene 2 TB SSD speichern und farmen lassen und die dann nach Eintreffen und Anschluss/Freigabe der 2. WD parallel am Verteiler per Robomirror kopieren lassen. Farming lief ungestört weiter. Nach Abschluss von Robomirror dann SSD ausgehängt und die WD als neues Plotverzeichnis bei der Chia-GUI angemeldet. Da kamen auch keine Fehler. Läuft so seit 14 Tagen…

    Good Luck
    Norbert

    #3007
    Woody
    Gast

    Update:

    Vermutlich ist das Mainboard defekt bzw. dessen USB Schnittstelle.
    Wir haben versucht das ganze mit Linux ans laufen zu bekommen, dort aber auch nur Fehler was die USB3.0 Hdds angeht.
    Vermutlich hat ein Defekter USB 4x Hub das MB zerschossen.

    Habe an meinem Gaming PC nun 6x 8tb via USB3.0 hängen und Plotte auf 2x 2,5″ SSD die im Raid 0 Hängen. Sollten die Plots ordentlich Kopiert werden, kann es nur noch am MB des anderen Rechner liegen. Ich berichte weiter

    #3188
    Woody
    Gast

    Update:

    Es lag tatsächlich am Mainboard bzw. dessen USB Ports/Schnittstelle. Warum genau das Board den geist aufgegeben hat, können wir nicht nachvollziehen. Wir vermuten das uns ein 4 Port USB hub das Bord zerschossen hat, da beim Einstecken des Hubs (ohne angeschlossene Festplatten), der PC einmal aus ging.

    Jetzt läuft die Kiste mit einem anderen Mainboard und zwei aktiven 10 Port USB Hubs die fast voll bestückt sind.
    Sprich, Windows erkennt und verarbeitet ohne Probleme 23 Festplatten (eine davon System, 3 NVME im Raid 0, 19 USB Platten).
    Es wird sauber Geplottet (8 stück gleichzeitig) und auch sauber auf die USB HDD´s kopiert.

Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.