#2393
PeterPan
Teilnehmer

Ganz klar, können nur diejenigen am ehesten und mehr „ernten“, die immer weiter aufrüsten. Das sieht man ja an den China-Pools.
hpool hält derzeit 4.13EB von 7.79EB mit lediglich 84107 Minern lt. miningpoolstats. Kann jeder selbst nachschaun. Desto mehr Pools nachher entstehen oder
desto mehr Miner mitmachen, desto geringer wird der Gewinn mit der Zeit.

Und das Wachstum ist derzeit rasant. Bei den China Pools habe ich im Hinterkopf, das für die meisten Asiaten A – Strom im Verhältnis günstig ist, andere Teile auch und das dort der $ mehr wert ist, wie bei uns der €. China steht auf Rang 40 der Lebenshaltungskosten, 773€ Durchnittseinkommen. Kostenindex 71.5. Wir sind auf dem 27. Platz mit Durchschnittseinkommen von 3618€ und nem Index von 100, bei laenderdaten.info. Da kann sich jeder denken, was da nur ein kleiner € Gewinn ausmacht.

Da wundert es mich nicht, das dort der Pool extrem stark ist und stark steigt. Wobei nat. auch andere Länder für steigende Zahlen sorgen. Mit steigenden Zahlen sinkt auch die Gewinnchance, so das immer weniger rumkommt. Hier bei uns addieren sich die Kosten, nach meiner Meinung, stark. Mein kleiner PC braucht – ohne Monitor – zum Plotten ca. 110 Watt. Ohne Plloting wankt er zwischen 70-120 Watt. Ich hab nen Strommesser dran hängen.

Macht 2640 Watt oder 2.64KW am Tag*0.30€=0.79€/Tag*365=289€/PC Stromkosten-Jahr. 2 hab ich derzeit im Rennen. Macht Stromkosten ca. 578.16/Jahr. Dazu kommen die verschleissenden SSD und die haltbaren HD`s.

Eine Zeitlang werde ich schaun, ob ich Glück habe und wenn nicht, die HW z.T. veräußern/benutzen für andere Zwecke.

  • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Jahren, 1 Monat von PeterPan.